Presseberichte
25.07.2012 | 11:27
Pressebericht vom 25.07.2012
Quelle: Westfälischer Anzeiger...Ferienfreize...
24.07.2012 | 12:14
Pressebericht vom 24.07.2012
Quelle: Westfälischer Anzeiger...Förderu...
21.07.2012 | 12:13
Pressebericht vom 21.07.2012
Quelle: Westfälischer Anzeiger...Ferienspa&sz...
20.07.2012 | 09:18
Pressebericht vom 20.07.2012
Quelle: Westfälischer Anzeiger...Präsent...
12.07.2012 | 10:45
Pressebericht vom 12.07.2012
Quelle: Westfälischer Anzeiger...Premiere des...
News
Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
 
Herzlich Willkommen auf der Homepage des Stadtbezirkes Uentrop! 
 
  

Stadtteilkoordination in Hamm Uentrop

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem ESF - Fonds geförderte Programm STÄRKEN vor Ort hat seit 2009 der Stadtteilentwicklung in Hamm Werries/ Braam - Ostwennemar/ Mark wichtige Impulse gegeben. Der Europäische Sozialfond ist der Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch die Förderung von Integration und der Beschäftigungsfähigkeit. Das aus dem europäischen Sozialfond kofinanzierte Programm STÄRKEN vor Ort verfolgte das Ziel, die soziale schulische und berufliche Integration von Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Frauen zu verbessern.

Das Programm STÄRKEN vor Ort hat in 24 Projekten nicht nur Menschen individuell qualifiziert und damit ihre persönlichen Lebenschancen erhöht; es hat auch das bürgerschaftliche Engagement entscheidend verbessert und neue Vernetzungsstrukturen im Stadtteil enstehen lassen. Dazu hat die Arbeit des Begleitausschusses ganz wesentlich beigetragen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vertreterinnen und Vertreter der stadtteilansässigen freien Wohlfahrtsverbände, weiterführenden Schulen, Treffpunkte, Kirchen, Sportvereine und Vertreterinnen und Vertreter der Verwaltung und des Kommunalen Jobcenter, Bezirkspolitiker haben über drei Jahre über die Vergabe der Förderung beraten und entschieden. Die Nähe zu den Menschen und den bedarfen im Stadtteil sowie ihr hohes Verantwortungsbewusstsein haben sie motiviert. Aus anfänglicher Skepsis und Distanz ist ein kooperatives Miteinanader geworden. Dies hat die Atmosphäre im Stadtbezirk positiv beeinflusst. 
 
Die folgende Abschlußdokumentation bietet eine Übersicht über die seit 2009 durchgeführten Projekte. Sie beschreibt den lokalen Aktionsplan des Fördergebietes, erläutert die Problemlagen und die aufgestellten Entwicklungsziele. Sie verdeutlicht eindrucksvoll die Bandbreite der bearbeiteten Themen, beschreibt einige Mikroprojekte näher und gibt einen Ausblick zu den nachhaltigen Elementen des Programms.

 

Unterstützen sie die Nachhaltigkeit dieses Mikroprojektes und bringen sich und/ oder Ihre Institution mit ein. Halten Sie über Fotos, Zeitungsartikel, Berichte und über Veröffentlichung von Veranstaltungen die Homepage aktuell und füllen sie die Homepage mit der Atmosphäre des Hammer Ostens.